Logopädie von A bis Z

Aphasie

AAT zur Abklärung von:
  Sprachverständnis
  Benennen (Bildmaterial/Realgegenstände)
  Nachsprechleistungen
  Schriftsprache (Lesesinnverständnis, lautes Lesen, Schreiben)
  Spontansprache

Abklärung der:
  Automatisierten Sprache
  Zahlenverarbeitung
  Orientierung evt. bestehender Apraxien

Materialien:
  MODAKNAT
  Deblockierungsmethode
  VAT
  Achon Luzatti&Springer Riggling-Hirnleistungstraining

Artikulationsstörungen

Es kommt z. B. zum Vertauschen von Buchstaben (Ersetzen von -k- durch -t-), oder bestimmte Buchstaben hat das Kind im Laufe der Sprachentwicklung noch nicht erlernt.

Dysarthrie

  Untersuchung der Sprech- und Schluckmuskulatur (Mundmotorik)
  Mundinspektion
  Orale Sensibilität
  Atmung (Ruhe- und Sprechatmung)
  Nach und Mitsprechen Übungen
  Artikulationsgenauigkeit (Spontansprache, gelenkte Rede, Lesen)
  Silbendiadochokinese
  Stimme
  Prosodie

Dysgrammatismus

Die Wortstellung im Satz entspricht nicht der Regel, die Fälle werden nicht richtig gebraucht, das Kind zeigt Schwierigkeiten im Umgang mit Präpositionen.

Dysphagie

Schluckstörungen nach Schlaganfall, Unfall oder fortschreitenden  Erkrankungen.

Stimulation von Lippen und Zunge
 
Manuelle Stimulation
  Thermale Stimulation
  Intraorale Stimulation
  Artikulationsübungen
  Geschmackssinnstimulation
  Jimex-Massage
  Silbendiadochokinese

Kehlkopf- und Kehlkopfdeckelstimulation
 
Manuelle Stimulation
  Artikulationsreihen (/kr-gr/ etc.)
  Jimex-Massage
  Stau- und Abspannübungen

Aktivierung primärer Reflexe
 
Thermale Stimulation
  Stimulation durch verschiedene Modalitäten

Manuelle Stimulation
 
Jimex-Massage

Aktivierung des Schluckaktes
 
Thermale Stimulation
  Manuelle Stimulation
  Artikulationsübungen
  Geschmackssinnstimulation
  Haltungsaufbau
  Stimulation durch verschiedene Modalitäten
  Jimex-Massage

Dysphonie / Aphonie

 
Entspannung und Wahrnehmung
  Atemvertiefung zur Vollatmung
  Aufbau der ökonomischen Atmung (Resonanzraumnutzung)
  Zwerchfellaktivierung
  Stimmkräftigung
  Stimmresonanz
  Einsatz bzw. Absatz der Stimme
  Artikulationsübungen
  Tonusregulierung und Haltungsaufbau
  Erarbeitung der mittleren Sprechstimmlage (MSL)

Facialis Parese

Orofaciale Stimulation
  Manuelle Stimulation
  Thermale Stimulation
  Intraorale Stimulation
  Artikulationsübungen
  Geschmackssinnstimulation
  Jimex-Massage

HKS

Störungen und Ablenkungen im alltäglichen Leben und in der Schulsituation (auch Sozialverhalten!), die überwiegend durch Hyperaktivität hervorgerufen werden.

Laryngektomie

Kehlkopfentfernung und die daraus resultierenden Stimmstörungen, die das Erlernen einer Ersatzstimme erfordern.

Logopädie

Die Logopädie gehört zu den nichtärztlichen Heilberufen. Ihre Aufgabe besteht in der Befunderhebung und Therapie von Kommunikations- störungen. Sie beinhaltet auch die Prävention und Beratung der Patienten sowie deren Angehörigen. Logopäden behandeln Patienten mit Störungen der Stimme, der Sprache, des Sprechablaufs, des Redeflusses, der Nahrungsaufnahme und des Gehörs.

Myofunktionelle Störungen

Durch zu wenig Spannung im Bereich der Lippen und der Zunge sind die Bewegungen in diesem Bereich eingeschränkt und das Schluckmuster somit verändert (z. B. die Zunge drückt beim Schlucken gegen die Zähne und es kommt in vielen Fällen zu einer Zahnfehlstellung).

Sprachentwicklungsstörungen

Die Sprachentwicklung ist dem Alter des Kindes nicht mehr entsprechend, was sich z. B. darin äußert, dass die Kinder durch einen eingeschränkten Wortschatz und unvollständigen bzw. fehlerhaften Satzbauten nicht ausreichend formulieren können. Diesen Kindern gelingt es häufig nicht sinnzusammenhängend zu erzählen, sie können ihre Gedanken nicht richtig in Worte fassen.

Sprechapraxie

 
Spontansprache
  Nachsprechen
  Artikulationsgenauigkeit- und Geschwindigkeit
  Artikulationsplanung
  Automatisierte Sprechleistungen (Ein- und Mehrsilber)
  Lesen
  Kommunikationsverhalten

Stimmstörungen

Bezeichnet Störungen des Stimmklangs (z. B. raue, heisere, nicht belastungsfähige Stimme) durch eine falsche Sprech- und Stimmtechnik oder durch Verletzungen nach Operationen ( z. B. nach Schilddrüsenoperationen).

Stottern

Redeflussstörung

Teilleistungsstörungen

Wahrnehmungsstörungen (z.B. im visuellen oder auditiven Bereich ), die mit anderen Störungsbildern (z. B. LRS, Sprach- entwicklungsstörungen, ADS) zusammen auftreten können.

 

 

[logo-lampe] [wir über uns] [logopädie von a-z] [kontakt]